25 von 24
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
25 von 24

Wein aus Südtirol

Das Südtirol – eine liebliche Region zwischen Bergen, Flüssen und Seen. Die Alpensüdseite ist bekannt für ganzjährige Temperaturen meist über dem Gefrierpunkt, da das Wetter gegen Norden hin durch die Alpen abgegrenzt wird. Somit erfährt das Südtirol viele Sonnenstunden und milde Temperaturen.

Diese außergewöhnliche Lage sorgt für gute Bedingungen, einen köstlichen Wein aus dem sanften Land herbeizuzaubern: Sanfte sonnenverwöhnte Hügel und Hänge, starke Sonneneinstrahlung, flach abfallendes Terrain. Wein aus Südtirol wird oft unterschätzt. Neben den großen Namen aus den etablierten Anbaugebieten Italiens, die in aller Munde bekannt sind, können sich die Südtiroler mit köstlichen Weinen einen ebenfalls guten Stand erarbeiten. Nur, die Weine aus dieser Region werden oftmals einfach übersehen. Es lohnt sich, hier genauer hinzusehen und diesen oder jenen Tropfen zu verkosten. Es lohnt sich!

Südtirol – Ein Stück Weinkultur und Anbaugeschichte

Bereits seit 2000 Jahren wird in Südtirol Wein produziert. Die Römer hatten einen großen Teil der Straßen angelegt, welche für das Weinland Südtirol teilweise heute noch von Bedeutung sind. So sind beispielsweise die Straßen über die Alpen entstanden und viele kleinere Straßennetze für die Ernte und Verarbeitung der Trauben.

Im Jahr 1893 sind dann mehrere Genossenschaften gebildet worden, die den Weinanbau vorangetrieben haben, zentralisiert und intensiviert haben.

Südtiroler Sekt

Die Champagner-Kellerei in Eppan produzierte bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts einen Sekt, der 1911 auf der Bozener Weinkost vorgestellt wurde. Die Produktion wurde mit dem Ausbruch des 1. Weltkriegs eingestellt und fand in den 1960er Jahren ein Comeback. Heute ist der Südtiroler Sekt wieder ein fixer Bestandteil der Weinproduktion in Südtirol.

Traubensorten, Weiß- und Rotwein

Im Südtirol werden für Rotwein die Sorten Vernatsch, Blauburgunder, Lagrein, Merlot, Cabernet, Zweigelt und Rosenmuskatelier angebaut. Die häufigsten Sorten sind Vernatsch, Lagrein und Blauburgunder.

Das Gros der produzierten Weine besteht jedoch aus Weißwein, der fast zwei Drittel der gesamten Produktion ausmacht. Rotwein wird nur zu einem geringeren Teil angebaut und produziert – gut ein Drittel der hergestellten Weine.

Weisswein in Südtiorl wird vorwiegend aus den Traubensorten Pinot Grigio, Gewürztraminer, Sauvignon blanc und Chardonnay hergestellt.

Das Südtirol – eine liebliche Region zwischen Bergen, Flüssen und Seen. Die Alpensüdseite ist bekannt für ganzjährige Temperaturen meist über dem Gefrierpunkt, da das Wetter gegen Norden hin durch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wein aus Südtirol

Das Südtirol – eine liebliche Region zwischen Bergen, Flüssen und Seen. Die Alpensüdseite ist bekannt für ganzjährige Temperaturen meist über dem Gefrierpunkt, da das Wetter gegen Norden hin durch die Alpen abgegrenzt wird. Somit erfährt das Südtirol viele Sonnenstunden und milde Temperaturen.

Diese außergewöhnliche Lage sorgt für gute Bedingungen, einen köstlichen Wein aus dem sanften Land herbeizuzaubern: Sanfte sonnenverwöhnte Hügel und Hänge, starke Sonneneinstrahlung, flach abfallendes Terrain. Wein aus Südtirol wird oft unterschätzt. Neben den großen Namen aus den etablierten Anbaugebieten Italiens, die in aller Munde bekannt sind, können sich die Südtiroler mit köstlichen Weinen einen ebenfalls guten Stand erarbeiten. Nur, die Weine aus dieser Region werden oftmals einfach übersehen. Es lohnt sich, hier genauer hinzusehen und diesen oder jenen Tropfen zu verkosten. Es lohnt sich!

Südtirol – Ein Stück Weinkultur und Anbaugeschichte

Bereits seit 2000 Jahren wird in Südtirol Wein produziert. Die Römer hatten einen großen Teil der Straßen angelegt, welche für das Weinland Südtirol teilweise heute noch von Bedeutung sind. So sind beispielsweise die Straßen über die Alpen entstanden und viele kleinere Straßennetze für die Ernte und Verarbeitung der Trauben.

Im Jahr 1893 sind dann mehrere Genossenschaften gebildet worden, die den Weinanbau vorangetrieben haben, zentralisiert und intensiviert haben.

Südtiroler Sekt

Die Champagner-Kellerei in Eppan produzierte bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts einen Sekt, der 1911 auf der Bozener Weinkost vorgestellt wurde. Die Produktion wurde mit dem Ausbruch des 1. Weltkriegs eingestellt und fand in den 1960er Jahren ein Comeback. Heute ist der Südtiroler Sekt wieder ein fixer Bestandteil der Weinproduktion in Südtirol.

Traubensorten, Weiß- und Rotwein

Im Südtirol werden für Rotwein die Sorten Vernatsch, Blauburgunder, Lagrein, Merlot, Cabernet, Zweigelt und Rosenmuskatelier angebaut. Die häufigsten Sorten sind Vernatsch, Lagrein und Blauburgunder.

Das Gros der produzierten Weine besteht jedoch aus Weißwein, der fast zwei Drittel der gesamten Produktion ausmacht. Rotwein wird nur zu einem geringeren Teil angebaut und produziert – gut ein Drittel der hergestellten Weine.

Weisswein in Südtiorl wird vorwiegend aus den Traubensorten Pinot Grigio, Gewürztraminer, Sauvignon blanc und Chardonnay hergestellt.

Zuletzt angesehen