Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Maison Anselmet Chardonnay DOC 2019
Maison Anselmet Chardonnay DOC 2019
Der Chardonnay von Maison Anselmet ist in der Farbe kräftig strohgelb mit grünlichen Reflexen. Fruchtig-frische, sortentypische Nase mit Noten von Birne, Honigmelone, Ananas und Apfel. Dazu etwas frische Kräuter und Anklänge von Mango. Am Gaumen mittelgewichtig, fruchtgetragen mit einer saftigen, gut integrierten Säure. Wirkt sehr frankophil. Wieder viel gelbe Frucht,...
Inhalt 0.75 Liter (22,00 € * / 1 Liter)
16,50 € *
Zum Produkt
Maison Anselmet Fumin DOC 2016
Maison Anselmet Fumin DOC 2016
Der Fumin von Maison Anselmet ist in der Farbe dunkel rubinrot mit purpurnen Reflexen. Würzig-fruchtige Nase mit Noten von schwarzen Früchten, Brombeeren, Pflaumen und Cassis. Dazu Kakao und Anklänge von Lakritz. Am Gaumen recht völlig, aber trotz allem gut strukturiert. Reife, perfekt stützende Tannine und passend dimensionierte, saftige Säure ergeben einen gut mit der...
Inhalt 0.75 Liter (32,67 € * / 1 Liter)
24,50 € *
Zum Produkt
Maison Anselmet Pinot Gris DOC
Maison Anselmet Pinot Gris DOC 2019
Strahlendes Goldgelb mit strohfarbenen Reflexen. Fruchtigfrische und äußerst sortentypische Nase mit Noten von Apfel, Birne und Lindenblüte. Dazu etwas frische Kräuter und Anklänge von Zitrusfrüchten. Am Gaumen mittelgewichtig, fruchtgetragen mit einer saftigen, gut integrierten Säure. Wirkt sehr frankophil. Wieder viel gelbe Frucht, Anklänge von Honigmelone und Weißdorn....
Inhalt 0.75 Liter (23,33 € * / 1 Liter)
17,50 € *
Zum Produkt
Maison Anselmet Chambave Muscat DOC
Maison Anselmet Chambave Muscat DOC 2020
Intensives Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Fruchtig-frische Nase mit Noten von exotischen Früchten, Honigmelone, Karambolfrucht und Birne. Dazu etwas frische Kräuter, Zitrus und Mandeln. Am Gaumen mittelgewichtig, fruchtgetragen mit einer saftigen, gut integrierten Säure. Wirkt sehr frankophil. Wieder viel exotische Frucht, Anklänge von Grapefruit und ein Marzipan....
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Zum Produkt

Wein aus dem Aostatal

Das Aostatal, in Italien auch als Valle d'Aosta bezeichnet, gilt als die kleinste italienische Weinregion im Vergleich zu allen anderen Weinanbaugebieten Italiens. Die eindrucksvolle Berglandschaft liegt im französischschweizerischen Grenzgebiet und im äußeren Nordwesten des Landes. Die große Gebirgslandschaft des Gran Paradiso grenzt im Süden an das Aostatal und hält nicht nur eine wunderschöne Bergkulisse bereit, sondern auch eine Vielzahl an Wanderwegen. Die italienischen Weinanbaugebiete des Piemont und der Lombardei schließen sich im Osten an das Valle d'Aosta an.

Valle d'Aosta: das kleinste Weinanbaugebiet Italiens

Das Gebiet des Aostatals erstreckt sich über einige der höchsten Weinberge in Europa. Aufgrund der Höhenlagen ist der Weinbau nicht auf einer durchgehenden Fläche möglich. Stattdessen gedeihen die Weinreben auf kleinen, recht verstreut liegenden Parzellen. Damit die Früchte viele Sonnenstunden zur Reife erhalten, werden Hanglagen klar bevorzugt. Insgesamt verfügt das Weingebiet Aostatal über eine Fläche von weniger als 500 Hektar. Jährlich findet eine Weinproduktion von rund 15.000 Hektolitern Wein statt.

Die Trauben der Weine aus dem Aostatal gedeihen in alpinem Klima, das lange Winter und kurze, kühle Sommermonate bereithält. Das kleine Weinanbaugebiet befindet sich im Gebiet der Alpen und liegt im Schutz der Alpen-Berge Mont Blanc, Gran Paradiso, Monte Rosa und Monte Bianco. Im Vergleich zur anderen Seite der Alpen offeriert das Valle d'Aosta ein vergleichsweise sonnigeres und milderes Klima in Kombination mit sandig, nur wenig tiefen Böden.

Weine aus dem Aostatal

Auch wenn das Valle d'Aosta keine Massen an Wein hervorbringt, sind die edlen italienischen Tropen nicht zu unterschätzen. Denn die Weine zeigen sich oftmals eigenwillig und unterschieden sich vielfach von übrigen Sorten. Der Donnaz sowie der Enfer d'Arvier offerieren sich als zwei altberühmte Rotweine, die nicht zuletzt aufgrund ihrer eigenen DOC-Regelung, die bis 1992 bestand, beachtenswert sind. Der Blanc de Morgex et de la Salle, der Nus, der Torrette, der Arnad-Montjovet und der Chambave ergänzen die Sorten aus dem Aostatal um weitere, teilweise ausgezeichnete Weine mit attraktiver Note. Im Handel finden sich alle edlen Tropfen aus dem Weinanbaugebiet unter der einheitlichen DOC-Bezeichnung "Valle d'Aosta".

Das Aostatal, in Italien auch als Valle d'Aosta bezeichnet, gilt als die kleinste italienische Weinregion im Vergleich zu allen anderen Weinanbaugebieten Italiens. Die eindrucksvolle... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wein aus dem Aostatal

Das Aostatal, in Italien auch als Valle d'Aosta bezeichnet, gilt als die kleinste italienische Weinregion im Vergleich zu allen anderen Weinanbaugebieten Italiens. Die eindrucksvolle Berglandschaft liegt im französischschweizerischen Grenzgebiet und im äußeren Nordwesten des Landes. Die große Gebirgslandschaft des Gran Paradiso grenzt im Süden an das Aostatal und hält nicht nur eine wunderschöne Bergkulisse bereit, sondern auch eine Vielzahl an Wanderwegen. Die italienischen Weinanbaugebiete des Piemont und der Lombardei schließen sich im Osten an das Valle d'Aosta an.

Valle d'Aosta: das kleinste Weinanbaugebiet Italiens

Das Gebiet des Aostatals erstreckt sich über einige der höchsten Weinberge in Europa. Aufgrund der Höhenlagen ist der Weinbau nicht auf einer durchgehenden Fläche möglich. Stattdessen gedeihen die Weinreben auf kleinen, recht verstreut liegenden Parzellen. Damit die Früchte viele Sonnenstunden zur Reife erhalten, werden Hanglagen klar bevorzugt. Insgesamt verfügt das Weingebiet Aostatal über eine Fläche von weniger als 500 Hektar. Jährlich findet eine Weinproduktion von rund 15.000 Hektolitern Wein statt.

Die Trauben der Weine aus dem Aostatal gedeihen in alpinem Klima, das lange Winter und kurze, kühle Sommermonate bereithält. Das kleine Weinanbaugebiet befindet sich im Gebiet der Alpen und liegt im Schutz der Alpen-Berge Mont Blanc, Gran Paradiso, Monte Rosa und Monte Bianco. Im Vergleich zur anderen Seite der Alpen offeriert das Valle d'Aosta ein vergleichsweise sonnigeres und milderes Klima in Kombination mit sandig, nur wenig tiefen Böden.

Weine aus dem Aostatal

Auch wenn das Valle d'Aosta keine Massen an Wein hervorbringt, sind die edlen italienischen Tropen nicht zu unterschätzen. Denn die Weine zeigen sich oftmals eigenwillig und unterschieden sich vielfach von übrigen Sorten. Der Donnaz sowie der Enfer d'Arvier offerieren sich als zwei altberühmte Rotweine, die nicht zuletzt aufgrund ihrer eigenen DOC-Regelung, die bis 1992 bestand, beachtenswert sind. Der Blanc de Morgex et de la Salle, der Nus, der Torrette, der Arnad-Montjovet und der Chambave ergänzen die Sorten aus dem Aostatal um weitere, teilweise ausgezeichnete Weine mit attraktiver Note. Im Handel finden sich alle edlen Tropfen aus dem Weinanbaugebiet unter der einheitlichen DOC-Bezeichnung "Valle d'Aosta".

Zuletzt angesehen