Juni Vorspeise, Pariser Nocken

Pariser NockenFür 4 Personen

Pariser Nocken (Brandteig)

150 ml Milch
Salz
1 Msp. Muskatnuss, gerieben
50 g Butter
70 g Mehl
2 Eier

Béchamelsauce

500 ml Milch
Salz
1 Msp. Muskatnuss, gerieben
30 g Butter
30 g Mehl 1 kleines Lorbeerblatt

 

Weiteres

Butter zum Ausstreichen der Form
20 g zerlassene Butter
10 g Parmesan, gerieben
Kerbel zum Garnieren

Zubereitung Pariser Nocken

  • Milch mit Salz, Muskatnuss und Butter zum Kochen bringen.
  • Mehl mit dem Kochlöffel (alles auf einmal) einrühren und die Masse 3-5 Minuten kochen lassen, bis sie sich vom Geschirr löst.
  • Vom Feuer nehmen und die Eier nach und nach in den Brandteig einrühren.
  • Brandteig mit einem Spritzsack (große Lochtülle) in kochendes Salzwasser spritzen und dabei die Masse mit einem Spieß oder einer Palette in 2 cm lange Nocken abschneiden und etwa 2 Minuten kochen.
  • Die Nocken aus dem Wasser nehmen und in ein mit Butter ausgestrichenes, feuerfestes Geschirr geben.

 

Zubereitung Béchamelsauce

  • Milch mit Salz und Muskatnuss würzen und erhitzen.
  • Butter zergehen lassen, Mehl mit Schneebesen einrühren.
  • Milch unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen in die Mehlschwitze einrühren.
  • Wenn die Sauce schön glatt ist und eine sämige Konsistenz hat, Lorbeerblatt hinzufügen.
  • Bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen.



Fertigstellung

Die Nocken mit der Béchamelsauce überziehen, mit Parmesan bestreuen, mit zerlassener Butter beträufeln und im Backofen bei 170°C etwa 20 Minuten backen.
Mit Kerbel garnieren und servieren.

Rezept entnommen aus: "So kocht Südtirol - Menüs" von Heinrich Gasteiger, Gerhard Wieser und Helmut Bachmann. Erschienen im Athesia Verlag.

 

 

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
So kocht Südtirol Menüs So kocht Südtirol Menüs
Inhalt 1 Stück
24,90 € *
Andrian Chardonnay Somereto Andrian Chardonnay DOC Somereto 2017
Inhalt 0.75 Liter (12,67 € * / 1 Liter)
ab 9,50 € *