Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Château Haut Brion Premier Grand Cru Classé

Château Haut Brion Premier Grand Cru Classé 2010

Menge Stückpreis Grundpreis
bis 11 1.296,31 € * 1.728,41 € * / 1 Liter
ab 12 1.283,35 € * 1.711,13 € * / 1 Liter
Inhalt: 0.75 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5

  • A014218

Vorteile

  • Kauf auf Rechnung (DE)
  • Staffelpreise
  • Ab 99 € frei Haus (DE)
  • Seit vielen Jahren am Markt
Farbe: tiefes, dichtes Purpur-Rubinrot mit violetten Glanzlichtern Duft: in der Nase zunächst... mehr
Farbe: tiefes, dichtes Purpur-Rubinrot mit violetten Glanzlichtern

Duft: in der Nase zunächst dezent, doch bereits sehr elegant, nach Belüftung dichter, mit Aromen von süß gereiften schwarzen und roten Früchten (Schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren), fein verwoben mit warmen Holz- und Röstnoten (Holz, Holzkohle, Toast), Kakao, etwas Tabak, zarter Kräuterwürze, auch Anklänge von Blüten

Geschmack: kommt sanft an den Gaumen, dann zunehmend konzentriert mit klar strukturiertem, doch samtweich gereiftem Tannin, getragen von einer einzigartigen Frische, die den Wein in ein nahezu endloses Finale begleitet, das (eigentlich erst jetzt), die ganze Fülle und Tiefe des Weines fühlbar macht: den kraftvollen Körper, die elegante Extraktsüße in perfekter Harmonie mit Säure, Alkohol, Holz, Tannin, die vollendete Balance von Kraft und Finesse ein außergewöhnlicher Jahrgang, auch für Haut-Brion: " Man findet in diesem Wein die Tiefe und die Milde des Jahrgangs 1989, die Dichte des Jahrgangs 2000, die Frische des Jahrgangs 2005 und die Geschmeidigkeit des Jahrgangs 2009. Mit seiner fast ideal erscheinenden Ausgewogenheit ist dieser Château Haut-Brion 2010 nicht weit von der Perfektion entfernt. Wir feiern mit diesem Jahrgang das 75. Jubiläum des Kaufes von Château Haut-Brion durch Clarence Dillon im Jahre 1935. Diese Krönung unserer Produktion ist die schönste Ehre, die wir ihm erweisen können." (vgl. www.haut-brion.com)

Auszeichnung

Wine Advocate: 100 Punkte JG 2010,Wine Spectator: 99 Punkte JG 2010,Weinwisser: 19 / 20 Punkte JG 2010

Serviervorschlag

köstlich zu Geflügelpastete im Blätterteigmantel, rosa gebratenem Lammrücken oder zartem Lammragout, Rindermedaillons, Wildgerichten (Reh, Hirschkalb) und mildwürzigen Käsesorten (z.B. Mimolette oder Cantal)

Herstellung

In der Kellerei werden alle Trauben streng sortiert, damit garantiert nur absolut perfekt gereiftes und gesundes Lesegut zum Grand Vin vinifiziert wird. Die Trauben werden zunächst traditionell entrappt, dann vorsichtig gemahlen und nach Parzellen getrennt bei relativ hohen, kontrollierten Temperaturen im Edelstahlfermenter vergoren. Nach abgeschlossener Vergärung wird der Wein vorsichtig abzogen und die zurückbehaltene Maische gepresst. Vorlauf- und Pressweine durchlaufen den biologischen Säureabbau, werden dann behutsam zur Haut-Brion-Cuvée komponiert und für rund 18 bis 24 Monate in neuen 225-Liter-Barriques aus französischer Eiche zur Reife gelegt.

Weinnotiz

Château Haut-Brion in Pessac-Léognon (Graves) ist der älteste und als Einziger nicht im Médoc gelegene Premier Cru Classé von Bordeaux. Seinen frühen Ruhm verdankt Haut-Brion der Familie Pontac, die durch den Handel mit Wein und Reben bereits im 15. Jahrhundert zu Reichtum gekommen war. Im Ancien Régime zählten die Pontac zur Noblesse de robe (frz. Amtsadel) und spielten damit auch im Parlament von Bordeaux ihre Rolle. Nachhaltiger, zumindest für die Weinwelt, war ihre innovative Leistung für die Weine von Bordeaux.



 ,



Als Arnaud III de Pontac (1599-1682) die wachsende Bedeutung des englischen Marktes erkannte, zögerte er nicht, seinen Haut-Brion-Wein auf die Insel zu verschiffen. Damit war er nicht nur der Erste, der einen tiefdunklen, langlebigen (und somit exporttauglichen) Bordeauxwein erzeugte. Indem Arnaud de Pontac diesen Wein erstmals unter dem Namen seines Weinguts Haut-Brion verkaufte, wurde er sozusagen zum Erfinder des Châteauweins. Das Geschäft mit England lief hervorragend. In den Kelleraufzeichnungen König Charles' II (1630-1685) sollen 169 Flaschen Wein von Hobriono (sic) vermerkt gewesen sein. Und der Londoner Chronist Samuel Pepys notierte nach einem Besuch der Royal Oak Tavern am 10. April 1663: Ich trank dort einen französischen Ho-Bryan (sic) genannten Wein von so gutem und einzigartigem Geschmack, wie ich ihn nie zuvor gekostet habe.' Sogar Thomas Jefferson, der gut hundert Jahre später als US-Gesandter nach Bordeaux kam, soll den Wein über die Maßen gelobt haben.



 ,



Das Château wird traditionell von einer Generation zur nächsten weiter vererbt. Als jedoch Arnauds Sohn François de Pontac kinderlos verstirbt, wird der Besitz 2:1 zwischen seiner Schwester Thérèse und seinem Neffen Louis-Arnaud Lecomte aufgeteilt und bleibt von nun an bis ins 19. Jahrhundert getrennt. Zu den illustren Anteilsbesitzern dieser Zwischenjahre zählen u.a. Joseph de Fumel, der einige Anbauten vornimmt, dann aber während der Französischen Revolution Besitz und Kopf verliert, oder der gesinnungsreiche Staatsmann Charles Maurice Talleyrand, der das Gut 1801 (als Napoleons Außenminister) erwirbt, es aber schon bald wieder abstößt. Erst Eugène Larrieu, der 1836 den einen, 1841 den anderen Anteil des Weinguts kauft, führt Château Haut-Brion wieder zu seiner ursprünglichen Einheit und Größe zusammen und lässt ihm die angemessene Sorgfalt und Pflege angedeihen.



 ,



Der Lohn bleibt nicht aus. Bei der Bordeaux-Klassifizierung von 1855 erhält Château Haut-Brion den Rang eines Premier Cru Classé. Bis 1923 verbleibt das Gut im Besitz der Familie Larrieu. Dann folgen erneut einige kurze, eher glücklose Besitzerwechsel, bis schließlich 1935 der amerikanische Bankier und US-Botschafter in Paris Clarence Dillon das Château erwirbt. Der Familie Dillon gelingt es, Tradition, Stolz und Prestige des Weinguts wieder aufleben und zugleich, wie einst die Pontacs, Moderne und Innovation ihren Raum zu lassen. So werden beispielsweise in den 1960er Jahren auf Château Haut-Brion die ersten Edelstahlfermenter von Bordeaux eingeführt.



 ,



1983 kauft Clarence Sohn die benachbarten Güter Château LaMisson Haut-Brion sowie Château La Tour Haut-Brion hinzu. Seit 2001 wird die Domaine Clarence Dillon von Prinz Robert von Luxemburg geleitet, dem Sohn von Joan Dillon Duchesse de Mouchy. Drei Hektar der Weinberge sind mit den weißen Rebsorten Sémillon (60 %) und Sauvignon Blanc (40 %) bepflanzt, aus denen ein langlebiger, in neuen Barriques gereifter Weißwein erzeugt wird. Zweitwein ist Bahans Château Haut-Brion.
Alkoholgehalt: 14,5 % Vol.
Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Gesamtsäure: 5,4 g/l
Inhalt: 0,75 l
Jahrgang: 2010
Kategorie: Rotwein
Restzucker: 1,0 g/l
Rebsorte: Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
Land: Frankreich
Anbauregion: Bordeaux
Inverkehrbringer: Château Haut Brion, 33608 Pessac, Frankreich
Weiterführende Links zu "Château Haut Brion Premier Grand Cru Classé 2010"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Château Haut Brion Premier Grand Cru Classé 2010"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Château Mouton Rothschild 1er Cru Classé Pauillac AOC Château Mouton Rothschild 1er Cru Classé...
Inhalt 0.75 Liter (1.589,75 € * / 1 Liter)
ab 1.192,31 € *
Secret de Ribebon Alain Aubert Secret de Ribebon 2016
Inhalt 0.75 Liter (13,64 € * / 1 Liter)
ab 10,23 € *
Château La Mission Haut Brion Cru Classé 2012 Château La Mission Haut Brion Cru Classé 2012
Inhalt 0.75 Liter (368,11 € * / 1 Liter)
ab 276,08 € *
Bertrand Château La Soujeole Gérard Bertrand Château La Soujeole 2016
Inhalt 0.75 Liter (18,88 € * / 1 Liter)
ab 14,16 € *
Rottensteiner Gewürztraminer Passito Cresta 0,375l Rottensteiner Gewürztraminer Passito DOC Cresta...
Inhalt 0.375 Liter (71,87 € * / 1 Liter)
ab 26,95 € *
Kellerei Kurtatsch Rosenmuskateller Ushas 0,375l Kellerei Kurtatsch Rosenmuskateller IGT Ushas...
Inhalt 0.375 Liter (75,52 € * / 1 Liter)
ab 28,32 € *
Castel Sallegg Moscato Rosa 0,375l Castel Sallegg Moscato Rosa DOC 0,375l 2017
Inhalt 0.375 Liter (93,81 € * / 1 Liter)
ab 35,18 € *
Lergenmüller "T-Rex" Rotweincuvée trocken 2017 Lergenmüller "T-Rex" Rotweincuvée trocken 2017
Inhalt 0.75 Liter (13,73 € * / 1 Liter)
ab 10,30 € *
Schreckbichl Merlot Riserva DOC Siebeneich Schreckbichl Merlot Riserva DOC Siebeneich 2017
Inhalt 0.75 Liter (20,77 € * / 1 Liter)
ab 15,58 € *
Le Mortelle Botrosecco Maremma Le Mortelle Botrosecco Maremma DOC (CS/CF) 2017
Inhalt 0.75 Liter (18,61 € * / 1 Liter)
ab 13,96 € *
Château Hauchat AOC Fronsac Vignobles Saby Château Hauchat AOC Fronsac 2016
Inhalt 0.75 Liter (12,85 € * / 1 Liter)
ab 9,64 € *
Château Tertre Roteboeuf Saint Emilion Grand Cru Tertre Roteboeuf Château Tertre Roteboeuf Saint...
Inhalt 0.75 Liter (236,77 € * / 1 Liter)
ab 177,58 € *
Comte Stephan Château d'Aiguilhe A.C. Côtes de Castillon, Magnum in HK Graf von Neipperg Comte Stephan Château...
Inhalt 1.5 Liter (31,79 € * / 1 Liter)
ab 47,68 € *
Château Coutet 1er Cru Classé Sauternes-Barsac 0,75l in 12er HK Sauternes Château Coutet 1er Cru Classé...
Inhalt 0.75 Liter (117,39 € * / 1 Liter)
ab 88,04 € *
Bonnes Mares Grand Cru Louis Jadot Bonnes Mares Grand Cru 2015
Inhalt 0.75 Liter (475,53 € * / 1 Liter)
ab 356,65 € *
Zuletzt angesehen